Im Jahr 2018 haben wir mit unserer großen Lehrreform begonnen und unsere Ausbildungen und Fortbildungen strukturell und inhaltlich überarbeitet.

Hier zunächst ein Überblick über unser Trainerlizenzsystem

Folgende Ausbildungen (mit DOSB-Lizenz) führen wir in NRW durch:

Der Einstieg in die "Trainer*innen-Laufbahn" erfolgt über die Ausbildung zum/ zur Trainerassistent*in Badminton (60 LE, möglich ab 16 Jahren) oder Trainerassistent*in Juniortrainer (80 LE, nur für TN zwischen 14 – 17 Jahren).

Die angehenden Trainerassistenten*innen sollten Erfahrungen im Sportspiel Badminton mitbringen. Die Ausbildung gliedert sich in folgende drei Qualifizierungs-Bereiche: Badminton Spielen, Badminton Verstehen & Vermitteln, Sport Verstehen & Vermitteln.
Inhalte sind unter anderem: Grundtechniken im Badminton (Lauf- und Schlagtechnik) Teil 1, taktische Grundlagen Teil 1, Gestaltung des Trainings bei unterschiedlichen Zielgruppen Teil 1, Grundlagen des Lehrens und Lernens Teil 1.

Voraussetzung zur Ausstellung der Lizenz Trainerassistent*in ist neben dem Bestehen der Prüfung die Unterzeichnung des Ehrenkodex. Weitere Informationen zum Ehrenkodex erhaltet Ihr während der Ausbildung.

Hier geht es zu den Anmeldungen!

Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs Trainerassistent*in Badminton/ Juniortrainer ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs Trainer*in C Breitensport. Der Lehrgang endet mit einer Prüfung!

Voraussetzung zur Ausstellung der Lizenz Trainer*in C Breitensport ist neben dem Bestehen der Prüfung auch die Vorlage eines gültigen "Erste-Hilfe-Ausweises" (9 LE).

Hier geht es zu den Anmeldungen!

Diese Ausbildung richtet sich an Trainer*innen C Breitensport (eine gültige Trainer*in C Lizenz Breitensport ist Voraussetzung) mit guten Erfahrungen im Sportspiel Badminton, die in ihrem Verein wettkampf- oder leistungssportlich orientiertes Training anbieten wollen. Der Lehrgang endet mit einer Prüfung bevor die Lizenz Trainer*in C Leistungssport ihre Gültigkeit erhält!

Hier geht es zu den Anmeldungen!

In Kooperation mit dem Deutschen Badminton-Verband führen wir ganz neu den Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Lizenz Trainer*in B Breitensport durch. An der Ausbildung können auch Trainer*innen aus anderen Landesverbänden teilnehmen.

Der Lehrgang ist modular aufgebaut und endet mit einer Prüfung!

Hier geht es zu den Anmeldungen!

In Kooperation mit dem Deutschen Badminton-Verband führen wir regelmäßig den Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Lizenz Trainer*in B Leistungssport durch. An der Ausbildung können auch Trainer*innen aus anderen Landesverbänden teilnehmen.

Der Lehrgang umfasst insgesamt elf Ausbildungstage. Hinzu kommen ein Praktikum (20 LE), ein Turnierbesuch sowie ein Prüfungstermin.

Die angehenden B-Trainer*innen sollen im Rahmen der Ausbildung auch praktisch in die Arbeit der Landestrainer*innen mit den Nachwuchs-Kaderathlet*innen integriert werden.

Der Lehrgang wendet sich an Inhaber*innen einer gültigen Lizenz Trainer*in C Badminton. Falls die C-Lizenz seit 2005 erworben wurde, ist zusätzlich das Zertifikat C-Leistungssport/C-plus nachzuweisen. Die Interessenten sollten aktiv in der Trainerarbeit stehen. Engagement und die Absicht, auch weiter als Badmintontrainer/-in tätig zu sein, werden erwartet.

Darüber hinaus sollen sich die Teilnehmer*innen während der Ausbildungszeit auch in ihrer eigenen sportlichen Leistungsfähigkeit weiterentwickeln.

Lehrgangsbegleitend sind Übungen und Hausaufgaben zu erledigen. Daher muss eine Trainingsgruppe vorhanden sein.

Hier geht es zur Anmeldung!

Weiterhin gibt es noch Zertifikatsausbildungen:

Talentscout (DBV-Zertifikat)

Senior-Coach (BLV-NRW Zertifikat)