Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich ein Jahr in sozialen bzw. pädagogischen Bereichen des organisierten Sports zu engagieren.
Besondere Schulabschlüsse oder Ausbildungen sind nicht erforderlich. Vereinserfahrungen und Vorkenntnisse über Strukturen und Arbeitsweisen in Sportvereinen sind erwünscht und können den Einstieg erleichtern, sie sind aber keine zwingend notwendige Bedingung für Interessierte.

Das FSJ kann von Menschen geleistet werden, die ihre Vollzeitschulpflicht absolviert haben. Freiwillige sind dadurch im Regelfall mindestens 16 Jahre alt. Ein/e Freiwillige/r im FSJ darf nicht älter als 26 Jahre sein.

Während ihres FSJ haben die Teilnehmenden die Möglichkeit die Trainerassistent*in Lizenz für Badminton kostenfrei in den ersten drei Dienstmonaten zu erwerben. Während Ihres Dienstes werden weitere Bildungstage absolviert, die den FSJler*innen Möglichkeiten der Orientierung bieten und sie auf ihre berufliche Zukunft vorbereiten.

Das FSJ von A-Z in Form eines Navigators findest du hier!

Interessierst Du Dich für eine Einsatzstelle? Dann geht es  hier zu dem offenen Stellenportal der Sportjugend NRW!