Spielermangel ist in vielen Vereinen kein Fremdwort mehr, leider. Möchte ein Verein dennoch mit seiner (dezimierten) Mannschaft an der Meisterschaftsrunde teilnehmen, muss „aufgefüllt“ werden. Hier bietet sich im Spielbetrieb die Möglichkeit, Mannschaften auch als Spielgemeinschaft (SG) zu melden, die von jeweils maximal drei Vereinen gebildet werden kann. Möglich ist es für den Verein, an mehreren Spielgemeinschaften beteiligt zu sein – auch mit jeweils unterschiedlichen Vereinen.

Kein Aprilscherz: Bis zum 01. April müssen die Spielgemeinschaften gemeldet sein.

Hier geht es zu den gemeldeten Spielgemeinschaften im Servicemodul!