Seit einigen Jahren gibt es von Seiten der Sportjugend NRW die Initiative sogenannte J-Teams in den Bünden, Verbänden und Vereinen zu gründen. Ein J-Team ist ein loser Zusammenschluss junger engagierter Menschen, die vorwiegend projektorientiert die Kinder- und Jugendarbeit im eigenen Verein voranbringen möchten.

Hat Dein Verein schon ein J-Team? Wenn nicht, geht es hier zu weiteren Informationen!

Das J-Team der Badmintonjugend NRW hat sich selbst den Namen TCP-Team (Think, Connect, Play) gegeben. Dieses Team ist ebenfalls ein loser Verbund, der sich derzeit hauptsächlich aus der Riege der aktuellen und ehemaligen FSJler der Koordinierungsstelle Badminton NRW zusammensetzt. Sie stehen in engem Kontakt mit der Geschäftsstelle von Badminton NRW und vor allem mit dem Verbandsjugendausschuss.

Die Hauptaufgabe unseres TCP-Teams ist es, sich um die freizeit -und breitensportlichen  Belange der Badmintonjugend zu kümmern, Ideen für Jugendevents  zu „kreieren“ und einen regelmäßigen Austausch für Jugendvertreter aus den Vereinen zu organisieren. Diese sogenannten Netzwerktreffen sind sowohl für den Verband als auch für alle Teilnehmer äußerst kommunikativ und gewinnbringend, denn genau hier gibt es die Möglichkeit, die Verbandsarbeit im Sinne der Vereine und jungen Menschen selber mit voranzutreiben.

Kommt doch einfach zu unserem nächsten NWT (Netzwerktreffen) oder werdet Mitglied in unserem TCP-Team!